von

Elternbrief und geänderte Vorgaben 23.04.2021

Liebe Eltern,

die aktuellen Vorgaben bringen uns und Sie erneut in eine äußerst schwierige Situation die bestehenden Regelungen für die Grundschulen kurzfristig massiv umzubauen.

Nach intensivem Meinungsaustausch im Kollegium und im Interesse Ihrer Kinder haben wir uns ab 26.04.2021 für das Wechselmodell im täglichen Wechsel entschieden.

Das heißt:
Gruppe 1 arbeitet in der Woche A montags, mittwochs, freitags im Präsenzunterricht. An den anderen Tagen in der häuslichen Lernzeit bzw. in der Notbetreuung. In der Woche B findet der Präsenzunterricht für die Gruppe 1 dienstags und donnerstags statt.

Gruppe 2 kommt dann in Woche A dienstags und donnerstags in die Schule und in der Woche B montags, mittwochs und freitags. Wir beginnen in der kommenden Woche mit der A-Woche.

Die Gruppeneinteilung erfolgt ausschließlich durch die Klassenlehrerin unter Berücksichtigung der Geschwisterkinder. Informationen über die Aufteilung der Klasse erhalten Sie zeitnah über die jeweilige Klassenlehrerin.

Der Frühhort findet wie gewohnt ab 6 Uhr statt und wird nach Abfrage durch den Hort bedarfsgerecht angepasst.

Die Notbetreuung erfolgt aufgrund der Anspruchsberechtigung gemäß Allgemeinverfügung, welche nach Veröffentlichung ggf. angepasst wird. Die Anlagen 1 und 2 sowie das Formblatt zum Nachweis der beruflichen Tätigkeit für die Notbetreuung samt datenschutzrechtlicher Einwilligungserklärung (Anlage 3) sind diesem Elternbrief beigefügt.

Weitere Informationen - vorallem den zeitlichen Ablauf - entnehmen Sie bitte dem aktuellen Elternbrief.

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere Arbeit und wünschen Ihnen viel Kraft für diese besonders beanspruchende Phase der Pandemie.


Herzliche Grüße
Ihre Schulleitung

Zurück